Inner Peace Tipp: Routinen

Auch wenn wir zwischendurch auch mal Abwechslung brauchen: In den Alltag eingebaute Routinen geben uns Halt, Stabilität und innere Ruhe.

Was wir immer wieder tun, darüber müssen wir nicht gross nachdenken. Es ist eine Gewohnheit, die unser Körper und unser Unterbewusstsein kennen und fast "von selber" tun.

Routinen, die uns gut tun


Ja, ich weiss, Bier trinken und Schokolade essen können auch Routinen sein – ich selber fühle mich mehr zu letzterer hingezogen :) 

Das sind aber nicht die Routinen, über die ich heute sprechen möchte, sondern über diejenigen, die uns wirklich Kraft und/ oder #innerpeace geben.

Dazu gehört:

  • alles, was mit körperlicher Bewegung zu tun hat
  • alles, was dir gesundheitlich gut tut, z.B. feines, nährstoffreiches Essen
  • alles, was zu Entspannung führt
  • und natürlich alles, was ein Glücksgefühl in dir auslöst!


Meine Routinen


Was ich an den allermeisten Tagen mache (aber nicht an allen, denn eine Routine soll kein Stress sein!):

  • Journaling (weil es mir Klarheit und Entspannung bringt)
  • Bewegen (Kundalini Yoga, Kraftübungen, Spazieren)
  • Stretching (meine Flexibility-Klassen oder für mich selber alles durchdehnen)

Wenn ich diese 3 Dinge tue, geht es mir schon mal ziemlich gut! ;)


Welche Routinen pflegst du so?


Lass mich gerne wissen und schreib's mir unten in die Kommentare.


Herzlich,

Sandra

Inner Peace Online Magazin

Dein kostenloses Magazin rund um inneren Frieden, Ruhe & Kraft.

Noch keine Kommentare vorhanden.

Was denkst du?

© 2021 Sandra Weber
Powered by Chimpify