Inner Peace Tipp: Bewegung

Bewegung ist das A & O, wenn es um innere Ruhe und Frieden geht.

Vielleicht kennst du das: Du verbringst viele Stunden vor dem Computer, bist danach total müde und gehst am Feierabend auf die Couch. Und kommst dort aber nicht zur Ruhe!

Da hilft nur eins: Dem Körper Energie geben durch Bewegung, mit dem Atem arbeiten, auch mal ausser Atem kommen, die Muskeln aktivieren.

Danach kann die ersehnte Entspannung endlich eintreffen. Ahhhhh... so wohltuend!

In den "6 Steps to Inner Peace", die ich im Rahmen meines Programms Inner Peace Booster anwende sowie auch im  kostenlosen Workshop UNVERSCHÄMT ENTSPANNT, ist es kein Zufall, dass der "Frieden mit dem Körper" der erste Schritt ist.

Dieser Schritt beinhaltet verschiedene Aspekte. Ganz zentral ist dabei aber die Bewegung. Über die Bewegung, über den Körper, können wir loslassen. Angestautes wieder zum Fliessen bringen. Stress abbauen, Freude und Spass erleben. All dies, was rein über den Kopf und den Willen meist kaum funktioniert.

Darum ist für mich selber Bewegung so wichtig und auch etwas, dass ich mit Leidenschaft weitergebe. Dabei muss es nicht immer das knallharte Training sein, aber ein paar Herausforderungen sind oftmals schon nötig, um danach die Entspannung zu "ernten".

Wie du weisst, meine Lieblingsart, mich zu bewegen und loszulassen ist Kundalini Yoga. Einfach deshalb, weil es ganz clever vieles vereint: Workout, Atemübung und Meditation. Das ganze Paket.

Und jetzt interessiert mich natürlich: 

1. Hast du schon mal Kundalini Yoga probiert? 2. Hast du dich heute schon bewegt?
Lass mich gerne wissen in den Kommentaren :)


Herzlich,

Sandra

Inner Peace Online Magazin

Dein kostenloses Magazin rund um inneren Frieden, Ruhe & Kraft.

Noch keine Kommentare vorhanden.

Was denkst du?

© 2021 Sandra Weber
Powered by Chimpify